Willkommenin Emmi's Foodblog

HALLO

Ich bin Emma, begeisterte Hobbyköchin, Leichtathletin und Yogini.
Ich liebe das Kochen und das Ausprobieren immer wieder neuer Rezepte mit Zutaten und Gewürzen aus der ganzen Welt.

Mit gesunden, frischen und unverarbeiteten Lebensmitteln zu arbeiten, tut mir nicht nur gut, sondern macht auch Spaß, egal ob ich einen anstrengenden Schultag oder ein hartes Workout, hinter mir habe oder mich mit meiner Freundin treffe. Kochen geht immer!

Viel Spaß

EmmaInstagram

Mein Lernfrühstück für Energie und lange Konzentration

Zutaten
- 50-80g grobe Volkornhaferflocken/ grobe Haferflocken
- 150ml Nussmilch ( ich bevorzuge die Innocent Haselnuss- & Reismilch ungesüßt)
- Honig
- 6 Erdbeeren
- 50g Blaubeeren
- 1/2 Banane
Zubereitung

1. Die Haferflocken und die Haselnussmilch in einen Topf füllen und diese bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Rühr bitte öfters um, sonst brennt das Porridge an und du sparst dir damit eine Menge Arbeit, wenn du später aufräumst!

2. Die halbe Banane schälen und in feine Scheiben schneiden.

3. Die Erdbeeren und Blaubeeren waschen.

4. Das Porridge muss vom Herd genommen werden, wenn die Haferflocken weich, bzw. die Nussmilch vollständig aufgenommen haben. Stell dann den Topf von der heißen Herdplatte.

5. Am Schluss richtest du dein Frühstück an, in dem du das Porridge zu erst in eine Schüssel füllst und dann das Obst in Reihen darauf drapierst.

Voilà! Guten Appetit...

Ich habe auch oft mein Powerfrühstück mit anderem Obst oder mal nicht meine Beeren in Reihen drapiert. Vor allem in der letzten zwei Wochen habe ich mein Frühstück meistens mit an den Schreibtisch zu mir genommen, weil mir einfach die Zeit fehlte lange zu frühstücken. Ich weiß, dass nicht gesund. Man sollte sich Zeit zum Essen nehmen, aber das war eine Ausnahme.

zurück

367 09.05.2019